Fr 3.April 2009 20:30 Jazzschmiede Düsseldorf

Susanne Riemer Quintett feat. Klaus Osterloh, tp

New Orleans - gestern und heute

Klaus Osterloh (tr, corn) Fabio Nobile (dr ) Susanne Riemer (tr, flgh, voc, comp, arr,) Pablo Paredes (p) Alex Morsey (b)

New Orleans, die Wiege des Jazz, steht im Zentrum der musikalischen Gestaltung des Projektes. Neben alten New-Orleans Jazz-Standards, neu arrangiert für diese Formation, wird auch die Musik der modernen Stadt erklingen: Calypso, Cajun, Funk und Blues mit neuen Themen der beiden Trompeter. Seien Sie gespannt auf kraftvolle Trompeten-Battles und auch auf vokalistische Interpretationen einiger Titel. Mit Klaus Osterloh und Fabio Nobile sind zwei hochkarätige Gäste eingeladen, mit dem -seit acht Jahren zusammen arbeitenden- Trio zu spielen.

Klaus Osterloh ist langjähriges Mitglied der WDR-Big-Band, Mitmusiker der Atlanta –Jazzband und ist auch in der klassischen Musik ein viel geehrter Trompeter. Fabio Nobile ist der neue Shooting-Star der italienischen Jazz-Szene, sein neues Album “Always love“ ist weltweit bekannt! Susanne Riemer ist eine der wenigen improvisierenden Jazz-Trompeterinnen. Sie produziert gerade ihre 5. CD mit Leroy Jones. Pablo Paredes ist chilenischer Kulturbotschafter, seine Musik spiegelt die Landschaft Chiles wider- und seine Art Jazz zu spielen ist einzigartig. Alex Morsey ist einer der besten Jazz-Kontrabassisten Deutschlands. Sein grandioses Talent werden Sie genießen: Hören Sie, wie er seine Soli mitsingt.